Montag, 4. Mai 2015

Der erste Tag in Da Nang

Drei Tage sind wir in Da Nang, eher 2 1/2, da wir am dritten Tag ja schon wieder den Flug zurück nach Saigon nehmen müssen. Heute haben wir die Marble Mountains, sprich Mamorberge, besucht. Auf dem Weg dorthin sind wir einige Kilometer entlang der alten Airforce Base gefahren. Neben diversen Unterkünften sind auch noch die alten Hangars vorhanden. Die Amerikaner sind ja hier in Da Nang gelandet und haben dann hier u.a. die größte Flughafenbasis innerhalb Vietnams aufgebaut. Aufgrund der stark konterminierten Erde (hier wurde das hochgiftige Agent Orange gelagert) gilt hier noch immer: Betreten verboten!

Die Mamorberge sind sehr schön. Um die ersten steilen Stufen zu umgehen haben wir uns für einen Aufzug entschieden, knapp 50 Cent kostete der Spaß pro Person. Dann aber gilt es Treppen zu erklimmen. Es gibt auf relativ kleiner Fläche rund sechs wunderschöne Höhlen, von denen eine echt der Hammer ist. Senkrecht einfallende Sonnenstrahlen wirken wie ein Spotscheinwerfer. Einfach mal die Bilder anschauen.

Auch haben wir hier in Da Nang schon wieder ein kleines Restaurant gefunden. Da sind wir dann gleich mal den ganzen Abend geblieben, zumindest bis zum Vollmond-Händchenhalten am Strand... :-)

Viele sonnige Grüße aus Da Nang!
Andreas

Keine Kommentare:

Kommentar posten